»Es rettet uns kein höh’res Wesen«?

Zur Religionskritik von Karl Marx – ein solidarisches Streitgespräch

  18,00 €
Inkl. 5% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
»Opium des Volkes« – dieser Ausdruck ist uns allen geläufig. Aber wer kennt die religionskritischen Texte von Karl Marx wirklich? Bruno Kern führt zunächst in die Marx’schen Originaltexte ein und bietet eine gründliche Auseinandersetzung mit dieser radikalen Infragestellung von Religion. Dabei räumt er viele populäre Missverständnisse aus dem Weg und gibt im Gespräch mit Marx »Rechenschaft von unserer Hoffnung«.

Bruno Kern zeigt, wie Marx im 21. Jahrhundert weitergedacht werden müsste: Eine Neulektüre seiner Texte von unserer Gegenwart aus hat unmittelbare Konsequenzen für den Streit um die Religion, den Streit um Gott. Dadurch erhält das Gespräch zwischen politisch engagierten Gläubigen und Nichtglaubenden eine ganz neue Ausgangsbasis. Zu diesem Gespräch will dieses Buch anstiften.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2017
Einband Paperback
Seitenzahl 144
Format 14 x 22 cm
ISBN/EAN 978-3-7867-4034-6
VGP-Nr. 304034
Schlagwörter Christentum, Gottesfrage, Kirche und Gesellschaft, Philosophie, Religionsphilosophie
Bruno Kern

Bruno Kern, Dr. theol., arbeitet als selbstständiger Lektor, Übersetzer (u.a. von Leonardo Boff und Richard Rohr) und Autor.

Presseinformation drucken