Adelsfamilien im Umkreis der frühen Karolinger

Die Verwandtschaft Irminas von Oeren und Adelas von Pfalzel
Vorträge und Forschungen - Sonderbände, Band 28
Herausgegeben vom Konstanzer Arbeitskreis für mittelalterliche Geschichte
  40,39 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Die Familien der beiden Trierer Klostergründerinnen und Äbtissinnen Irmina von Oeren und Adela von Pfalzel sind dank ihrer relativ günstigen Überlieferung die am besten bekannten Adelsfamilien aus dem landschaftlichen Umkreis der frühen Karolinger. Die Untersuchung ihrer Besitzgrundlage, ihrer politischen Stellung, ihrer verwandtschaftlichen Verbindungen und ihrer wechselnden Beziehungen zum karolingischen Hause gestattet eine aufschlußreiche Vorstellung von jenen Adelskreisen, auf die sich die frühen Karolinger bei ihrem Aufstieg zur Vorherrschaft stützen konnten bzw. mit denen sie sich auseinanderzusetzen hatten.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 1982
Einband Paperback
Seitenzahl 348
Format 16,5 x 23,5 cm
ISBN/EAN 978-3-7995-6688-9
VGP-Nr. 406688
Matthias Werner

Dr. Matthias Werner ist Professor für Thüringische Landesgeschichte und Mittelalterliche Geschichte an der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Presseinformation drucken