Aggiornamento heute

Diversität als Horizont einer Theologie der Welt

  23,00 €
Inkl. 5% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Die neuen theologischen Wege, die Theologinnen nach dem Konzil eingeschlagen haben, die Entstehung des Feminismus und der neuen Frauenbewegung in der katholischen Kirche, feministische und kontextuelle Theologien basieren auf den Impulsen des Zweiten Vatikanischen Konzils. Doch muss das Aggiornamento, für das dieses Konzil steht, unter den Bedingungen von Globalisierung, Multikulturalität und Säkularisierung neu für die heutige Zeit wahrgenommen werden.

Die Beiträge des vorliegenden Buches stellen sich dieser Aufgabe: Sie entwickeln Grundlinien einer Theologie, die diese Diversität als theologische Kategorie ernstnimmt und in die heutige Rede von Gott zu integrieren versucht.

Mit Beiträgen von Regina Ammicht Quinn, Virginia Azcuy, Nancy Bedford, Maria Clara Bingemer, Margit Eckholt, Anja Middelbeck-Varwig, Maria Katharina Moser, María Pilar Aquino, Angelika Standhartinger, Saskia Wendel, Verena Wodtke-Werner und anderen
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2012
Einband Paperback
Seitenzahl 320
Format 14 x 22 cm
ISBN/EAN 978-3-7867-2926-6
VGP-Nr. 302926
Schlagwörter Feministische Theologie, Frauen, Kirche, Kirche und Gesellschaft, Konzil
Saskia Wendel

Saskia Wendel, Dr. theol., ist Professorin für Systematische Theologie an der Universität zu Köln. Sie ist Vorsitzende von AGENDA – Forum katholischer Theologinnen.

Margit Eckholt

Margit Eckholt, Dr. theol., ist Professorin für Dogmatik mit Fundamentaltheologie am Institut für katholische Theologie der Universität Osnabrück.

Presseinformation drucken