Am Sabbat geht Moische zum Rebbe

Die besten jüdischen Witze
Mit Cartoons von Peter Gaymann

  12,99 €
Inkl. 5% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Der Band vereint die tiefsten, bittersten und schärfsten - kurz: die besten - jüdischen Witze aus Salcia Landmanns Jahrhundertsammlung. Der bekannte Cartoonist Peter Gaymann hat mit leichtem Strich die Witze auf kongeniale Weise in Szene gesetzt und daraus ein hochwertiges Geschenk für viele Gelegenheiten gemacht.

Der Schüler zum Melamed [Lehrer]: »Rebbe, ich kann absolut nicht begreifen: Wie funktioniert ein Telegraf?«
Der Melamed: »Sehr einfach. Du musst dir an Stelle des Drahtes einen riesenlangen Dackel vorstellen. Trittst du den Dackel hinten – dann heult er vorne.«
»Aha. Und drahtlose Telegrafie?«
»Dasselbe – ohne den Dackel.«
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2012
Einband Hardcover
Seitenzahl 128
Format 12 x 19 cm
ISBN/EAN 978-3-8436-0230-3
VGP-Nr. 010230
Schlagwörter Anthologie, Humor, Judentum
Salcia Landmann

Salcia Landmann wurde 1911 in Zolkiew (Galizien) geboren und starb 2002 in St. Gallen in der Schweiz. Sie studierte Jura, Philosophie, Psychologie und Kunstgeschichte. Vor dem Ersten Weltkrieg 1914 zogen ihre Eltern mit ihr in die Schweiz, wo sie auch das »Dritte Reich« überlebte. Weitere wichtige Werke sind »Jiddisch – Das Abenteuer einer Sprache« und »Der ewige Jude«.

Rainer Moritz (Hg.)

Rainer Moritz ist ein deutscher Germanist, Literaturkritiker, Übersetzer und Autor.

Presseinformation drucken