An der Quelle des Lebens

Worte mit Herz und Verstand

  15,00 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
»Wenn wir einen Menschen so anreden, dass wir die Tiefe seines Wesens berühren, so öffnet er sich und wird für uns zu einem Weg, der ins Unendliche hinüberführt. Und wann immer wir selbst uns so angesprochen fühlen, dass unser eigenes Ich gemeint und getragen wird, so fühlen wir uns selbst verbunden mit dem Ursprung unseres Daseins, mit der Quelle des Lebens.«

Dieses Lesebuch versammelt leicht zugänglich einige der wichtigsten Gedanken und schönsten Texte aus Eugen Drewermanns unerschöpflichem Werk.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2020
Einband Hardcover mit Leseband
Seitenzahl 144
Format 12 x 19 cm
ISBN/EAN 978-3-8436-1247-0
VGP-Nr. 011247
Schlagwörter Christentum, Ermutigung, Freiheit, Lebenskunst, Werte

Veranstaltungen


Herzogenrath
19:30 Uhr
Eugen Drewermann

Dr. Eugen Drewermann ist Theologe, Psychoanalytiker und Schriftsteller mit internationaler Reichweite; er gehört zu den erfolgreichsten theologischen Autoren. Für sein friedenspolitisches Engagement wurde er 2007 mit dem Erich-Fromm-Preis ausgezeichnet, 2011 erhielt er den internationalen Albert-Schweitzer-Preis, 2019 den Preis der Internationalen Hermann-Hesse-Gesellschaft. Der gefragte Referent nimmt immer wieder Stellung zu aktuellen gesellschaftspolitischen Fragen.

Heribert Körlings (Hg.)

Heribert Körlings, geboren 1956, unterrichtete Deutsch und Religion am Kaiser-Karls-Gymnasium in Aachen. Er hält Vorträge und Gesprächsabende zum Werk Eugen Drewermanns und zu Fragen im Kontext der Katholischen Soziallehre.

Heribert Körlings (Auswahl)

Heribert Körlings, geboren 1956, unterrichtete Deutsch und Religion am Kaiser-Karls-Gymnasium in Aachen. Er hält Vorträge und Gesprächsabende zum Werk Eugen Drewermanns und zu Fragen im Kontext der Katholischen Soziallehre.

Presseinformation drucken
Zusätzliche Informationen und Medien

 

  • REZENSION
    »Wer sich geistig und spirituell erfrischen lassen will, findet hier Nachdenkliches und viel Anregungen zum Meditieren – im typischen Drewermann-Ton.«.
    Christoph Fleischer, Blog: www.der-schwache-glaube.de

    Lesen Sie hier die vollständige Rezension.
  • REZENSION
    »[Heribert Körlings ist es] in ausgezeichneter Weise gelungen, die wichtigsten Passagen aus Drewermanns Werk nicht nur herauszufinden, sondern sie auch so anzuordnen, dass es eine Glaubensrechtfertigung und Glaubensermutigung in einem ist, die - fast bin ich geneigt, zum Superlativ zu greifen - ihresgleichen sucht.«.
    Rudolf Hubert, Referent Caritasverband für das Erzbistum Hamburg e.V.

    Lesen Sie hier die vollständige Rezension.
  •