Anders gemeinsam – gemeinsam anders?

In Ambivalenzen lebendig kommunizieren
Kommunikative Theologie, Band 18
  26,00 €
Inkl. 5% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Wer heute für eine bessere Welt, eine menschlichere Glaubensgemeinschaft oder eine lebendigere Schule eintritt, gerät schnell in Ambivalenzen, in denen es zu leben gilt, ohne sie souverän gestalten zu können.

Die Globalisierung verschärft Fragen nach Solidarität, Gerechtigkeit und Mitbestimmung. Religionen müssen sich in Treue zur eigenen Tradition den Anforderungen der Zeit stellen. In Schule und Bildung erfordert die zunehmende Erfahrung von Ungewissheit neue Wege der Vergewisserung, etwa über die Lernergebnisse von Lernenden. Die Autorinnen und Autoren analysieren aktuelle Ambivalenzen, ihre Probleme, aber auch ihre Potenziale und entwickeln zukunftsweisende Perspektiven.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2015
Einband Paperback
Seitenzahl 270
Format 14 x 22 cm
ISBN/EAN 978-3-7867-3051-4
VGP-Nr. 303051
Schlagwörter Interkulturelle Theologie, Interreligiöses, Kirche und Gesellschaft, Moraltheologie
Zekirija Sejdini (Hg.)

Zekirija Sejdini, Dr. phil., Fachrichtung Islamwissenschaft und Islamische Mystik, ist Professor für Islamische Religionspädagogik am Institut für Fachdidaktik der School of Education der Universität Innsbruck.

Johanna Rahner (Hg.)

Johanna Rahner, Dr. theol., ist Professorin für Dogmatik, Dogmengeschichte und Ökumenische Theologie sowie Direktorin des Instituts für Ökumenische und Interreligiöse Forschung an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Tübingen.

Gunter M. Prüller-Jagenteufel (Hg.)

Gunter M. Prüller-Jagenteufel, Dr. theol., ist a.o. Professor für Theologische Ethik an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien.

Maria Juen (Hg.)

Maria Juen, Dr. theol., ist Senior Lecturer an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Innsbruck.

Presseinformation drucken