Auf der Suche nach der Kirche des Konzils

Texte aus 50 Jahren Concilium

  28,00 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Mitten im Aufbruch des Zweiten Vatikanischen Konzils gründete eine Gruppe von Theologen um Yves Congar, Hans Küng, Johann Baptist Metz, Karl Rahner und Edward Schillebeeckx eine neue internationale theologische Zeitschrift: Concilium.

Die Zeitschrift hat seither wach, kritisch und reformorientiert Entwicklungen in Gesellschaft, Kirche und Theologie reflektiert und so selbst Theologiegeschichte geschrieben. 2015 wurde sie mit dem Preis der Herbert-Haag-Stiftung für Freiheit in der Kirche ausgezeichnet.

Zum fünfzigjährigen Bestehen von Concilium versammelt der Band programmatische und wegweisende Beiträge von den Gründungsjahren bis heute. So entsteht ein faszinierendes Bild der internationalen Theologie nach dem Konzil – immer wieder kritisch und vielstimmig, herausfordernd und aktuell.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2015
Einband Paperback
Seitenzahl 288
Format 14 x 22 cm
ISBN/EAN 978-3-7867-3040-8
VGP-Nr. 303040
Norbert Reck

Norbert Reck, geb. 1961, Dr. theol., ist freier Autor und Übersetzer. Er ist Mitglied im Gesprächskreis Juden und Christen beim Zentralkomitee der deutschen Katholiken. Von 2000 bis 2016 war er verantwortlicher Redakteur der deutschen Ausgabe der internationalen Zeitschrift »Concilium«. Zahlreiche Veröffentlichungen zum Thema Christen und Juden nach der Schoa.

Ansgar Ahlbrecht

Ansgar Ahlbrecht, Dr. theol., arbeitet seit 1970 bis heute als Übersetzer für die deutschsprachige Ausgabe der Internationalen Zeitschrift für Theologie »Concilium« und war 16 Jahre deren verantwortlicher Redakteur. Als Mitglied des Ökumenischen Instituts der Abtei Niederaltaich nahm er am Zweiten Vatikanischen Konzil teil.

Presseinformation drucken
Zusätzliche Informationen und Medien