Bilder des Unbewussten

Gestaltungen, Zeichnungen und Skulpturen

  58,00 €
Inkl. 5% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Das Rote Buch mit seinen spektakulären Bildern hat bei vielen Menschen ein großes Interesse an C. G. Jung geweckt – nicht an Jung, dem großen Arzt und Tiefenpsychologen, sondern an Jung, dem Schöpfer eindrucksvoller Bilder und Kalligraphien. Dieser neue, aufwändig gestaltete Bildband bietet einen weiteren umfassenden Eindruck von C. G. Jungs gestalterischer Tätigkeit. Jung selbst hatte sich immer wieder dagegen verwehrt, dass Bilder und Gestaltungen von ihm als »Kunst« bezeichnet werden. Die in diesem Band versammelten Bilder, Zeichnungen und Skulpturen zeugen jedoch von seiner großen künstlerischen Schaffenskraft und seinem beeindruckenden Gespür für Form und Farbe.

Fünf Textbeiträge bieten umfassende Erläuterungen u.a. zu Jungs Mandala-Zeichnungen, seiner Arbeitsweise im Roten Buch, seinen Farbkonzepten sowie seiner Bedeutung als Sammler.

Ein Buch, das mit seinen ausdrucksstarken Bildern die Welt des Unbewussten nahebringt.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2020
Einband Hardcover
Ausstattung durchgehend vierfarbig mit ca. 260 vierfarbigen und 20 s/w Abbildungen
Seitenzahl 272
Format 24 x 28 cm
ISBN/EAN 978-3-8436-1226-5
VGP-Nr. 011226
C.G. Jung

C.G. Jung, 1875–1961, war einer der größten Psychoanalytiker des 20. Jahrhunderts. Ursprünglich ein Schüler und Mitarbeiter Sigmund Freuds, wandte sich Jung im Laufe seiner eigenen Forschungen und therapeutischen Tätigkeit mehr und mehr von den Theorien seines Lehrers ab. 1912 kam es zum Bruch mit Freud, der die Psychoanalyse begründet hatte. Jung entwickelte seine eigene »Analytische Psychologie«. Sein Ziel war es, den ganzen Menschen in den Blick zu nehmen, und so beschäftigte er sich vor allem auch mit den unbewussten, nicht-rationalen und transpersonalen Aspekten der Psyche.

Stiftung der Werke von C. G. Jung (Hg.)

Die Stiftung der Werke von C. G. Jung, Zürich, wurde 2007 von der Erbengemeinschaft C. G. Jung gegründet. Ziel der Stiftung ist die Pflege und Weiterentwicklung des literarischen und kreativen Werks von C. G. Jung und seiner Frau, Emma Jung-Rauschenbach.

Presseinformation drucken