Bürger Kleriker Juristen

Speyer um 1600 im Spiegel seiner Trachten

  28,00 €
Inkl. 5% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Sechzehn in einer bislang kaum beachteten Karlsruher Handschrift überlieferte Aquarelle Speyrer Trachten aus der Zeit um 1600 dokumentieren das stolze Bekenntnis der städtischen Honoratioren zu Vergangenheit und Gegenwart ihres Gemeinwesens und einer gottgewollten Ständeordnung.

Die ebenso besonnene wie bodenständige Kleiderwahl spiegelt das solide Selbstbewusstsein von Bürgern, in deren Mauern seit ungezählten Generationen Kaiser und Reichsstände sich versammelten und seit Jahrzehnten das Reichskammergericht seinen Sitz hatte. Der unbekannte Künstler, dem wir diese Bilder verdanken, war sich wohlbewusst, in einer der Hauptstädte des Heiligen Römischen Reiches zu leben.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2014
Einband Leinenband mit Schutzumschlag
Seitenzahl 114
Format 14 x 22 cm
ISBN/EAN 978-3-7995-0555-0
VGP-Nr. 400555
Kurt Andermann (Hg.)

Kurt Andermann, geb. 1950, war bis 2016 Archivdirektor am Generallandesarchiv Karlsruhe, davor drei Jahrzehnte lang Referent und Projektleiter bei der amtlichen Landes- und Kreisbeschreibung in Baden-Württemberg und lehrt an der Universität Freiburg i. Br. Landesgeschichte. Begründer und Organisator der Kraichtaler Kolloquien. 1985 bis 1995 Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für geschichtliche Landeskunde am Oberrhein e. V. und Herausgeber der Oberrheinischen Studien. Mitglied des Konstanzer Arbeitskreises für mittelalterliche Geschichte und der Kommission für geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg. Arbeitsschwerpunkt z. Zt. Verfassungs- und Sozialgeschichte des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit.

Presseinformation drucken