Chancen und Risiken internationaler Integration

Mikro- und makroökonomische Folgen der Internationalisierung
Stuttgarter historische Studien zur Landes- und Wirtschaftsgeschichte, Band 22
Eine Reihe des Historischen Instituts der Universität Stuttgart und der Stiftung Wirtschaftsarchiv Baden-Württemberg
Herausgegeben von Franz Quarthal und Gert Kollmer-vom Oheimb-Loup
  46,00 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Die Auswirkungen der internationalen Integration werden teilweise sehr kontrovers diskutiert. Im Herbst 2012 richteten dazu die Gesellschaft für Wirtschaftsgeschichte Baden-Württemberg e.V. und das Wirtschaftsarchiv Baden-Württemberg mit den Lehrstühlen für Wirtschaftsgeschichte an den Universitäten Hohenheim und Mannheim eine Tagung aus.

Ziel der hier publizierten Beiträge ist es, Folgen, Chancen und Risiken zunehmender Marktintegration deutlich zu machen. Wissenschaftler und Praktiker behandeln anhand historischer und aktueller Fallstudien zentrale Themenbereiche der wirtschaftlichen Globalisierung wie Güter-, Finanz- und Arbeitsmärkte sowie Integrationsstrategien international agierender Unternehmen.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2014
Einband Hardcover mit Halbleinen
Ausstattung mit einigen Grafiken und Abbildungen
Seitenzahl 256
Format 16 x 23 cm
ISBN/EAN 978-3-7995-5573-9
VGP-Nr. 405573
Jochen Streb (Hg.)

Jochen Streb, geb. 1966, ist Ordinarius für Wirtschafts- und Sozialgeschichte mit Agrargeschichte. Beide lehren an der Universität Hohenheim.

Gert Kollmer-von Oheimb-Loup (Hg.)

Prof. Dr. Gert Kollmer-von Oheim-Loup ist Direktor des Wirtschaftsarchivs.

Presseinformation drucken