Der gehörnte Mose und eine falsche Madonna

Geheimnisvolle Symbole in der christlichen Kunst

  17,99 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Warum hat Mose Hörner auf dem Kopf? Was macht ein Pfau auf dem Dach des Stalles von Betlehem und was sucht ein Hund im Abendmahlssaal? Solche kuriosen »Beigaben« auf christlichen Kunstwerken verdanken sich nicht einer Laune der Kunstschaffenden.

Die Frage ist: Wie fanden diese Symbole Eingang in die religiöse Kunst? Und was bedeuten sie? Diese Zusammenhänge erklärt Josef Imbach anhand von zahlreichen Illustrationen kurzweilig und informativ. Er macht auf spannende Details aufmerksam und ebnet so den Zugang zu einem tieferen Verständnis der Bilder und ihrer theologischen Aspekte.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2015
Einband Hardcover mit Schutzumschlag
Ausstattung mit 8 Farbtafeln und zahlreichen s/w-Abbildungen
Seitenzahl 168
Format 14 x 22 cm
ISBN/EAN 978-3-8436-0667-7
VGP-Nr. 010667
Schlagwörter Christentum, Heilige, Kunst, Maria, Theologie und Kunst / Literatur
Josef Imbach

Dr. Josef Imbach wirkte bis 2010 an der Universität Basel als Lehrbeauftragter für Katholische Theologie. Inzwischen unterrichtet er an der Seniorenuniversität Luzern. Darüber hinaus ist er in der Erwachsenenbildung und in der praktischen Seelsorge tätig.

Presseinformation drucken