14,99 €
Inkl. 5% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
In diesem reich bebilderten Band treffen zwei Wanderer zwischen den Welten aufeinander: Khalil Gibran, der Poet des Libanon, der den Großteil seines Lebens im amerikanischen Exil verbrachte, und Marc Chagall, der russischstämmige Maler, dessen ausdrucksstarke Bilder die Kunst in Frankreich entscheidend mitprägten.

Beide waren Meister der Poesie: der eine in Worten, der andere in Farben. Wegen der jeweils unverwechselbaren Handschrift ihrer Werke ergänzen und befruchten sich die von tiefer Weisheit zeugenden Texte Gibrans und die symbolträchtigen Bilder Chagalls auf wunderbare Weise.
Ein wahrer Genuss für Geist und Sinne!
Mehr Informationen
Auflage 4. Auflage 2017
Einband Hardcover, edles Einbandmaterial mit zweifarbiger Prägung
Ausstattung 15 Abbildungen, durchgehend vierfarbig
Seitenzahl 104
Format 16 x 21 cm
ISBN/EAN 978-3-8436-0358-4
VGP-Nr. 010358
Schlagwörter Kunst, Sinngeschichten
Khalil Gibran

Khalil Gibran (1883–1931) war ein Wanderer zwischen den Welten: seiner libanesischen Heimat, Europa und Amerika. Mit dem »Propheten« gelang ihm 1923 ein Weltbestseller. Der Sohn maronitischer Christen emigrierte in die USA, kehrte aber bald darauf in den Libanon zurück, um sich mit arabischer Literatur und Geschichte zu befassen. In Paris studierte er Kunst und bereiste von dort aus Europa. Gibran verfasste nicht nur viele bedeutende Werke, sondern war auch ein anerkannter Maler.

Presseinformation drucken