Der Straßburger Bistumsstreit 1393/94

Ein Beispiel zum Bischofswahlrecht des Domkapitels im Spätmittelalter

  24,90 €
Inkl. 5% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Stichwort: Wer wählt den Bischof? Am Beispiel der Auseinandersetzungen um die Besetzung des Straßburger Bischofssitzes im Spätmittelalter wird detailliert untersucht, wer neben dem Domkapitel auf die Besetzung Einfluss zu nehmen versuchte. Dabei werden das Beziehungsgeflecht des Domkapitels sowie die Beziehungen der verschiedenen Akteure und ihre Interessen deutlich. Die synchronische Analyse spiegelt den damals aktuellen Aufbau des Machtgefüges im Südwesten des Reiches.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2011
Einband Hardcover
Ausstattung mit einer Karte
Seitenzahl 200
Format 17 x 24 cm
ISBN/EAN 978-3-7995-0864-3
VGP-Nr. 400864
Dorothea M. Schaller-Hauber

Dorothea Schaller-Hauber, geb. 1952, promovierte Historikerin.

Presseinformation drucken