Die aufgegebene Reform

Vergessene Impulse und bleibender Auftrag des Zweiten Vatikanums

  17,99 €
Inkl. 5% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Eine gründliche Reform der Kirche ist gegenwärtig der dringliche Wunsch vieler engagierter Christinnen und Christen. Dieses Anliegen verbindet sie mit den Päpsten, Bischöfen und Theologen des Zweiten Vatikanischen Konzils. Die Glaubensgemeinschaft in die Lage zu versetzen, die Zeichen der Zeit zu erkennen und im Geist des Evangeliums auf sie zu antworten – nach welchen Maßstäben kann das geschehen? 50 Jahre nach der Eröffnung des Konzils ist diese Frage drängender denn je.

Die vorliegende, thematisch geordnete Textsammlung macht die wichtigsten Dekrete des Zweiten Vatikanischen Konzils mit ihren Impulsen zur kirchlichen Erneuerung und somit die Grundlagen und Maßstäbe für die aufgetragene Reform der Kirche erneut bewusst.
Mehr Informationen
Auflage 2. Auflage 2012
Einband Paperback
Seitenzahl 208
Format 14 x 22 cm
ISBN/EAN 978-3-7867-2922-8
VGP-Nr. 302922
Schlagwörter Kirche, Konzil, Ökumene
Theodor Schneider

Theodor Schneider, Dr. theol., ist emeritierter Professor für Dogmatik und Ökumenische Theologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Mainz.

Presseinformation drucken