Die Kreuzzugsbewegung im römischdeutschen Reich (11.–13. Jahrhundert)


  39,00 €
Inkl. 5% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Die in diesem Band versammelten Beiträge untersuchen transmediterrane, mittelalterliche Verflechtungen zwischen dem römisch-deutschen Reich und Palästina. Sie fragen ebenso nach den mitteleuropäischen Voraussetzungen für die Kreuzzüge wie nach deren Rückwirkungen auf das Reich. Wer nahm an diesen Unternehmungen teil und welche Motive waren für die unterschiedlichen Teilnehmergruppen maßgebend? Wie wurde die Werbung für die Kreuzzüge vor Ort durchgeführt? Welche Institutionen hielten auf welche Weise die Kreuzzugsbewegung wach? Welche Medien wurden hierbei eingesetzt? Und welche Auswirkungen hatten die Kreuzzüge auf die Herkunftsgebiete ihrer Teilnehmer?

Diese und andere Fragen werden von Fachleuten aus unterschiedlichen Disziplinen der Mittelalterforschung (Geschichtswissenschaft, Philologien, Kunstgeschichte, Liturgiewissenschaft) untersucht und beantwortet.
Mehr Informationen
Auflage 2. Auflage 2017
Einband Hardcover
Ausstattung mit etwa 48 z.T. farbigen Abbildungen und Karten
Seitenzahl 376
Format 17 x 24 cm
ISBN/EAN 978-3-7995-0383-9
VGP-Nr. 400383
Nikolas Jaspert (Hg.)

Prof. Dr. Nikolas Jaspert, geb. 1962 in Melbourne, Australien. Studium der Geschichte, Hispanistik, Kunstgeschichte und Anglistik in Berlin und Madrid. Promotion 1995 an der Freien Universität Berlin, dort von 1995 bis 1998 Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Wissenschaftlicher Assistent. Von 1998 bis 2005 Akademischer Rat/Oberrat an der Universität Erlangen-Nürnberg, von 2005 bis 2013 Professor für die Geschichte des Mittelalters an der Ruhr-Universität Bochum. Seit Oktober 2013 Professor für Mittelalterliche Geschichte an der Universität Heidelberg. Vorstandsmitglied des Konstanzer Arbeitskreises für mittelalterliche Geschichte seit 2014. Seit 2013 Präsident der »Société Internationale des Historiens de la Méditerranée«. Mitherausgeber der »Zeitschrift für Historische Forschung«. Arbeitsschwerpunkte sind die mediterrane, insbesondere iberische Geschichte des Mittelalters, die Kreuzzüge, Ordensgeschichte, Ritterorden, sowie deutsch-iberische Beziehungen.

Presseinformation drucken