Ehrfurcht

Psychologie einer Stärke

  16,99 €
Inkl. 5% MwSt., exkl. Versandkosten
Nicht auf Lager
Dieser Titel ist vergriffen - keine Nachauflage.
Ein neuer Blick auf ein altes Wort: »Ehrfurcht« – ein sperriger Begriff, weil er oft missbraucht wurde, um Menschen klein zu halten. Richtig verstanden, bedeutet er das Gegenteil. Ehrfurcht, das ist diese tiefe Emotion, die uns ergreift, wenn wir etwas wahrhaft Großem begegnen, das uns anzieht und uns bewegt, ihm ähnlich zu werden.

Anton A. Bucher bricht eine Lanze für den gesunden Reflex, der Menschen wachsen lässt. Anschaulich vermittelt er psychologische Erkenntnisse und zeigt: Ehrfurcht kann das Leben enorm vertiefen. Ihr kommt deshalb eine wichtige Rolle zu in der Erziehung, die ihrerseits die Ehrfurcht vor jedem Kind braucht.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2016
Einband Hardcover mit Leseband und Glanzprägung
Seitenzahl 160
Format 13 x 21,3 cm
ISBN/EAN 978-3-8436-0783-4
VGP-Nr. 010783
Schlagwörter Lebenskunst, Pastoralpsychologie, Religionspsychologie, Selbstvertrauen, Werte
Anton A. Bucher

Dr. theol. Anton Bucher, geb. 1960, ist Professor für Religionspädagogik an der Universität Salzburg und Vater von sechs Kindern. Zahlreiche Veröffentlichungen, bei Patmos zuletzt: Wurzeln und Flügel. Wie spirituelle Erziehung für das Leben stärkt.

Presseinformation drucken