Eine Weihnachtsgeschichte vom Hohenberg


  15,00 €
Inkl. 5% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Weit über die Grenzen von Hohenberg hinaus ist Sieger Köders Weihnachtsgeschichte bekannt geworden und hat über all die Jahre nichts von ihrer Beliebtheit eingebüßt. Mit seinen Zeichnungen und Texten lädt er die Leserinnen und Leser ein, mit Maria und Josef nach Betlehem aufzubrechen, Herberge zu suchen und mit den Hirten die Geburt des Kindes in der Krippe zu preisen. Nichts Überflüssiges, nur das Wesentliche ist ins Bild gesetzt. Sein feiner hintergründiger Humor blitzt überall in der Geschichte durch.

Über das eigene Betrachten hinaus erfreuen die Zeichnungen und Texte Sieger Köders in Gottesdiensten, bei Advents- und Weihnachtsfeiern, im Religionsunterricht und vielen anderen Gelegenheiten Menschen jeden Alters.
Mehr Informationen
Auflage 2. Auflage 2019
Einband Hardcover
Ausstattung mit 40 Zeichnungen
Seitenzahl 88
Format 21 x 14,7 cm
ISBN/EAN 978-3-7966-1770-6
Alte ISBN 978-3-7966-0670-0
VGP-Nr. 201770
Schlagwörter Advent, Geschenk, Weihnachtsgeschichte
Sieger Köder

3. Januar 1925 geboren in Wasseralfingen
1947 bis 1951 Studium an der Kunstakademie Stuttgart
1954 bis 1965 Kunsterzieher in Aalen
1965 bis 1970 Studium der Katholischen Theologie in Tübingen und München
1971 Priesterseminar in Rottenburg, Priesterweihe
Von 1975 bis 1995 Pfarrer in Hohenberg und Rosenberg
1985 Ehrentitel »Monsignore« von Papst Johannes Paul II. sowie Verleihung des Bundesverdienstkreuzes
1993 Ernennung zum Professor »honoris causa« durch das Land Baden-Württemberg
Von 1995 lebte und arbeitete Sieger Köder im Ruhestand in Ellwangen.
Zahlreiche Arbeiten im Kirchenraum, Wandmalerei, Fenster, Altäre, Tabernakel, Kreuzwegstationen, Ölbilder, Zeichnungen, Illustrationen.
Sieger Köder wurde am 3. Januar 2015 zu seinem 90. Geburtstag Ehrenbürger der Gemeinde Rosenberg.
Am 9. Februar 2015 verstarb Sieger Köder in Ellwangen. Er wurde am 14. Februar 2015 in Wasseralfingen beigesetzt.

Presseinformation drucken