Entgifteter Kapitalismus – faire Demokratie

Texte zur Reform von Kirche, Wirtschaft und Gesellschaft

  35,00 €
Inkl. 5% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Wie kein anderer Vertreter der christlichen Sozialethik ist Friedhelm Hengsbach SJ in den politischen Debatten der Bundesrepublik präsent – und dies seit über drei Jahrzehnten.

Politisch klar und auf hohem theoretischem Niveau begleitet er die Wirtschafts- und Sozialpolitik seit den Zeiten Helmut Kohls. Nicht weniger engagiert kommentiert er die Entwicklungen und verweigerten Reformen in der katholischen Kirche.

Geschrieben für politisch Engagierte, sind viele seiner Interventionen in unterschiedlichsten Büchern und Zeitschriften verstreut. Zentrale und unverändert wegweisende Texte wurden für diesen Band ausgewählt und mit kurzen Einleitungen zu sechs Themenbereichen versehen. In seinen Nachworten unterzieht Friedhelm Hengsbach SJ seine Texte einer eigenen Relecture und wagt Ausblicke.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2013
Einband Paperback
Seitenzahl 496
Format 14 x 22 cm
ISBN/EAN 978-3-7867-2952-5
VGP-Nr. 302952
Schlagwörter Ethik, Kirche und Gesellschaft, Sozialethik, Wirtschaftsethik
Bernhard Emunds (Hg.)

Bernhard Emunds, Dr. rer. pol., Dr. theol. habil., ist Professor für Christliche Gesellschaftsethik und Sozialphilosophie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen und Leiter des Oswald von Nell-Breuning-Instituts, Frankfurt a. M.

Judith Hahn (Hg.)

Judith Hahn, Dr. theol., Lic. iur. can., ist Juniorprofessorin für Kirchenrecht an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Bochum.

Matthias Möhring-Hesse (Hg.)

Matthias Möhring-Hesse, Dr. theol., ist Professor für Theologische Ethik/Sozialethik an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Tübingen.

Presseinformation drucken