Esslingen am Neckar im System von Zwangssterilisation und »Euthanasie« während des Nationalsozialismus

Strukturen – Orte – Biographien
Esslinger Studien - Schriftenreihe, Band 24
Herausgegeben vom Stadtarchiv Esslingen a. N.
Schriftleitung: Joachim J. Halbekann
  24,90 €
Inkl. 5% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Rassenpolitische Maßnahmen wie Zwangssterilisation und die Ermordung der wegen einer Erkrankung oder Behinderung asylierten Personen betrafen auch Menschen mit Bezug zu Esslingen. Die Studie untersucht umfassend und methodisch neuartig die verschiedenen Umsetzungsebenen einer eugenischen Bevölkerungspolitik in einer Kommune und bezieht die lokalen Akteure - Täter und Opfer - mit ein. Sie leistet damit sowohl einen Beitrag zur Forschung als auch zum Gedenken an die Opfer, deren Lebensgeschichten dargestellt werden.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2015
Einband Hardcover
Ausstattung 53 Abbildungen, zum Teil farbig, 6 Tabellen, schwarz-weiß
Seitenzahl 360
Format 17 x 24 cm
ISBN/EAN 978-3-7995-0647-2
VGP-Nr. 400647
Gudrun Silberzahn-Jandt

Dr. rer. soc. Gudrun Silberzahn-Jandt ist freiberufliche Kulturwissenschaftlerin und Leiterin der Frauengeschichtswerkstatt Esslingen. Sie hat Lehraufträge an mehreren Hochschulen und publiziert u.a. zu Stadt- und Lokalgeschichte sowie historischer Genderforschung und der Geschichte des Gesundheitswesens des 19. und 20. Jahrhunderts.

Presseinformation drucken