Francia, Band 17/2

Frühe Neuzeit - Revolution - Empire 1500–1815
Francia, Band 17/2
Forschungen zur westeuropäischen Geschichte.
Herausgegeben vom Deutschen Historischen Institut Paris

Prof. Dr. Thomas Maissen
  29,65 €
Inkl. 5% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Aus dem Inhalt:
B. Hodler: Ländliche Calvinismusrezeption. Die Analyse des Bildersturms als methodischer Zugang (avec résumé français); R. Babel: Aspekte einer Gelehrtenfreundschaft im Zeitalter des Späthumanismus: Briefe Denys Godefroys an Jacques-Auguste de Thou aus Straßburg und Heidelberg (avec résumé français); J. Black: Anglo-French Relations in the Mid-Eighteenth Century (1740–1756); J. Voss: Der Mann, der Schiller zum Ehrenbürger Frankreichs machte: Philippe Jacques Rühl (1737–1795) (avec résumé français); R. Dufraisse: Valmy: Une victoire, une légende, une énigme; J. Engelbrecht: Außenpolitische Bestrebungen rheinischer Unternehmer im Zeitalter der Französischen Revolution (avec résumé français); H. Hudde: Die Wirkung der Marseillaise auf Deutsche: Geschichte, Geschichten und Gedichte (avec résumé français). Zur Forschungsgeschichte und Methodendiskussion: M. Espagne, M.Werner: La correspondance de Jean-Georges Wille. Un projet d’édition; H. Schmidt: Die Französische Revolution in der deutschen Historiographie. Miszellen: M. Morineau: Avait-il une économie mondiale avant le XIXe siècle? Remarques sur les actes du IXe congrès internationale d’histoire économique.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 1990
Einband Hardcover
Seitenzahl 350
Format 16,5 x 24 cm
ISBN/EAN 978-3-7995-7222-4
VGP-Nr. 407222
Presseinformation drucken