Francia, Band 27/2

Frühe Neuzeit - Revolution - Empire 1500–1815
Francia, Band 27/2
Forschungen zur westeuropäischen Geschichte.
Herausgegeben vom Deutschen Historischen Institut Paris

Prof. Dr. Thomas Maissen
  34,77 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Aus dem Inhalt:
Aufsätze:
Sven Externbrink: »Faire contrepoids à la puissance d’Europe«. Paul Ardier de Beauregard (1590– 1672) et la politique de Richelieu en 1633; Pierre-François Burger: »Res an-gusta domi«, les Wicquefort et leurs métiers bien délicats entre Paris, Am-sterdam et Pärnu; Bettina Dietz: Der Reisebericht als Redeform. Zur Rekon-struktion der historischen Kommuni-kationssituation in Frankreich, 1650– 1720 (avec résumé français); Marie Drut-Hours: Aufklärung dans les mi-lieux catholiques et protestants: L’ex-emple des communautés de Trèves et de Deux-Ponts; Angela Taeger: Du péché à la peccadille: La sodonomie et la rationalisation du droit des mœurs en France au XVIIIe siècle; David G. Troyansky: Alsatian Knowledge and European Culture: Jérémie-Jacques Oberlin, Language, and the Protestant Gymnase in Revolutionary Stras-bourg; Wolfgang Hans Stein: Revo-lutionskalender, Dekadi und Justiz im annektierten Rheinland, 1798–1801 (avec résumé français). Zur Forschungsgeschichte und Methodendiskussion: Martin Wrede: Das Reich und seine Geschichte in den Werken französischer Staatsrechtler und Historiker des 18. Jahrhunderts; Guido Braun: Jean Frédéric Scheid, Frédéric-Charles Necker et Dupal. La connaissance du droit public allemand en France et en Grande-Bretagne (1740–1754).

Miszellen: Bernhard Mundt: Prinz Heinrich von Preußen. Ein Parteigänger Frankreichs am Hofe Friedrichs des Großen; Wolfgang Bergerfurth: Zur französischen Sprache in Deutschland im Revolutionszeitalter; François Labbé: Anacharsis Cloots (1755– 1794), le Prussien gallophile et le rêve d’une union franco-prussienne, clef de voûte de sa République Universelle.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2000
Einband Hardcover
Seitenzahl 432
Format 16,5 x 24 cm
ISBN/EAN 978-3-7995-7261-3
VGP-Nr. 407261
Presseinformation drucken