Francia, Band 29/3

19./20. Jahrhundert - Histoire contemporaine
Francia, Band 29/3
Forschungen zur westeuropäischen Geschichte.
Herausgegeben vom Deutschen Historischen Institut Paris

Prof. Dr. Thomas Maissen
  40,00 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Aus dem Inhalt:
G. Erbe: Der Jockey Club als gesellschaftlicher Mittelpunkt der Pariser Dandys unter der Julimonarchie Chr. Brun: Paul Claudel, diplomate en Allemagne R. Blessing: Wirtschaftliches Interesse und politisches Kalkül: Die Entstehung des deutsch-französischen Handelsvertrages vom 17. August 1927 S.-R. Kim: Jean Monnet, Guy Mollet und das Projekt der Europäischen Politischen Gemeinschaft (EPG) É. Alary: Le Palais-Bourbon au cœur de l’Occupation et de la répression policière franco-allemande A. M. Eckert: Homo Politicus vs. Homo Academicus. Der amtliche Historiker im Spannungsverhältnis zwischen Regierungsauftrag und historischer »Objektivität« V. Erhard: Jean Laloy und die Politik des Quai d’Orsay in der zweiten Berlin-Krise (1958–1963).
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2003
Einband Hardcover
Seitenzahl 332
Format 16,5 x 24 cm
ISBN/EAN 978-3-7995-8106-6
VGP-Nr. 408106
Presseinformation drucken
Zusätzliche Informationen und Medien