Freiheit – Wahrheit – Evangelium

Reformation in Württemberg – Beiträge

  14,00 € Ursprungspreis 32,00 €
Inkl. 5% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Das Herzogtum Württemberg gehörte zu den ersten protestantischen Territorien des Heiligen Römischen Reiches. Die Ausstellung des Landesarchivs Baden-Württemberg widmet sich der Frühzeit der Reformation in Württemberg. Wie kamen reformatorische Gedanken nach Württemberg? Wie wurden sie von der Bevölkerung aufgenommen, und welche Veränderungen erfolgten im Zuge der Einführung der Reformation? Dabei wird besonders der zeitgenössische Streit um »Freiheit – Wahrheit – Evangelium«in den Blick genommen.

In 35 Aufsätzen nähern sich namhafte Autorinnen und Autoren den dynamischen Vorgängen aus unterschiedlichen Perspektiven. Neue kulturhistorische Ansätze nehmen die Gesellschaft und ihre Medialität in den Blick: Ausgehend von der zeitgenössischen Überlieferung werden Medien und Kunst, Liturgie und Musik der Zeit vorgestellt. Die Klöster Maulbronn, Bebenhausen und Alpirsbach bieten dafür als authentische »Orte der Reformation« herausragende Einzelbeispiele.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2017
Einband Hardcover
Ausstattung mit zahlreichen Abbildungen
Seitenzahl 336
Format 24 x 30 cm
ISBN/EAN 978-3-7995-1233-6
VGP-Nr. 401233
Presseinformation drucken
Zusätzliche Informationen und Medien