Freundschaftsbande

Überlegungen zur Freundschaft auf der Basis einer theologischen Anthropologie nach Klaus Hemmerle
Zeitzeichen, Band 33
  39,00 €
Inkl. 5% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Immer schon, noch bevor darüber nachgedacht wird, steht der Mensch in freundschaftlichen Beziehungen. Weil Freundschaft eine wesentliche Konstante des Menschseins darstellt, stellt sich die Aufgabe, ihre pädagogische und theologische Relevanz zu reflektieren.

Ausgangspunkt der Studie ist die theologische Anthropologie Klaus Hemmerles, die Menschsein als Beziehungsgeschehen denkt. Von hier aus deutet Regina Speck Freundschaften als sozialen Zusammenhang, der als sinnstiftend und lebensbejahend erfahren wird. Sie zeigt in religionspädagogischer Perspektive auf, welchen entscheidenden Beitrag Freundschaften zur religiösen Bildung und somit für gelingendes Menschsein leisten.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2013
Einband Paperback
Seitenzahl 472
Format 14 x 22 cm
ISBN/EAN 978-3-7867-2997-6
VGP-Nr. 302997
Schlagwörter Freundschaft, Religionsphilosophie, Religiöse Erziehung
Regina Speck

Regina Speck, Dr. phil., ist Akademische Oberrätin für Religionspädagogik am Institut für Katholische Theologie an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe.

Presseinformation drucken