Gehalten und geborgen

Gebete in Tagen der Krankheit

  12,99 €
Inkl. 16% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Wenn Menschen schwer krank werden, verändert sich ganz plötzlich ihr Alltag. Sie sind auf Hilfe angewiesen – und wären doch so gerne selbstständig. Sie fragen nach dem Sinn des Leidens – und finden keine Antwort.

Gerade in solchen Situationen ist das Beten für viele eine wichtige Kraftquelle. Zusammen mit Bildern von Sieger Köder hilft dieser Begleiter durch die Krankheit, Hoffen und Bangen, Zweifel und Wut, Geborgenheit und Halt ins Wort zu bringen.

Die Form des Aufstellbuchs ermöglicht es, längere Zeit bei einem Bild und Text zu verweilen.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2012
Einband Spiralbindung zum Aufstellen
Ausstattung durchgehend vierfarbig
Seitenzahl 32
Format 15,8 x 18,7 cm
ISBN/EAN 978-3-7966-1593-1
VGP-Nr. 201593
Sieger Köder (Maler)

3. Januar 1925 geboren in Wasseralfingen
1947 bis 1951 Studium an der Kunstakademie Stuttgart
1954 bis 1965 Kunsterzieher in Aalen
1965 bis 1970 Studium der Katholischen Theologie in Tübingen und München
1971 Priesterseminar in Rottenburg, Priesterweihe
Von 1975 bis 1995 Pfarrer in Hohenberg und Rosenberg
1985 Ehrentitel »Monsignore« von Papst Johannes Paul II. sowie Verleihung des Bundesverdienstkreuzes
1993 Ernennung zum Professor »honoris causa« durch das Land Baden-Württemberg
Von 1995 lebte und arbeitete Sieger Köder im Ruhestand in Ellwangen.
Zahlreiche Arbeiten im Kirchenraum, Wandmalerei, Fenster, Altäre, Tabernakel, Kreuzwegstationen, Ölbilder, Zeichnungen, Illustrationen.
Sieger Köder wurde am 3. Januar 2015 zu seinem 90. Geburtstag Ehrenbürger der Gemeinde Rosenberg.
Am 9. Februar 2015 verstarb Sieger Köder in Ellwangen. Er wurde am 14. Februar 2015 in Wasseralfingen beigesetzt.

Presseinformation drucken