Geschichte des Zweiten Vatikanischen Konzils (1959-1965), Band III

Geschichte des Zweiten Vatikanischen Konzils (1959-1965), Band 3
  59,00 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Der dritte Band der fünfbändigen, in mehreren Sprachen erscheinenden Geschichte des Zweiten Vatikanischen Konzils behandelt die Arbeit des Konzils im Übergang vom Pontifikat Papst Johannes XXIII. zu Papst Paul VI. Schwerpunkt dieser Tagungsperiode soll - wie Paul VI. selbst eindringlich erklärt - die Konstitution über die Kirche sein. Bei der Diskussion um das Bischofsamt wird das Verhältnis von Episkopat und Primat zum Gegenstand heftiger Auseinandersetzungen. Aber auch die Dekrete über den Ökumenismus, die Juden und die Religionsfreiheit stehen zur Debatte.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2003
Einband Leinenband mit Schutzumschlag
Ausstattung alterungsbeständiges Papier
Seitenzahl 648
Format 15,5 x 24 cm
ISBN/EAN 978-3-7867-2339-4
VGP-Nr. 302339
Schlagwörter Anthologie, Kirchengeschichte, Konzil
Giuseppe Alberigo (Hg.)

Giuseppe Alberigo, international bekannter Historiker, lehrte an der Universität Bologna und ist Direktor der Bibliothek des Istituto per le Scienze Religiose. Er gilt als der führende Experte für das Zweite Vatikanische Konzil weltweit und war lange Zeit Mitglied des Direktionskomitees der Zeitschrift Concilium. Er verstarb im Jahr 2007.

Klaus Wittstadt (Hg.)

Klaus Wittstadt (1936–2003) war Professor für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Würzburg.

Presseinformation drucken
Zusätzliche Informationen und Medien