Gestes, paroles et emportements au Moyen Âge

Thomas Becket et le monde gestuel de son temps
Conférences annuelles, Band 9
Herausgegeben von der Société des Amis de l'Institut Historique Allemand
  9,00 €
Inkl. 5% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Die nonverbale Kommunikation – Gesten, Rituale und in jüngster Zeit auch bestimmte Gefühle wie der Zorn – hat bei den Historikern der vormodernen Zeit schon immer Beachtung gefunden. Nun haben sich diese Studien je nach der historiographischen Richtung auf verschiedene Weise weiterentwickelt.

Hier werden drei Begebenheiten aus der Geschichte von Thomas Becket, Erzbischof von Canterbury, untersucht. Sie dienen als Beispiele, um die verschiedenen Interpretationsweisen in Frankreich und Deutschland aufzuzeigen.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2003
Einband Paperback
Seitenzahl 48
Format 13 x 23 cm
ISBN/EAN 978-3-7995-7283-5
VGP-Nr. 407283
Hanna Vollrath

Dr. Hanna Vollrath ist Professorin für Mittelalterliche Geschichte an der Ruhr-Universität Bochum.

Presseinformation drucken