Glaube – Tradition – Lehre

Vom Sinn und Nutzen kirchlicher Lehre in ökumenischer Verantwortung

  17,99 €
Inkl. 5% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Ein Leben für die Ökumene – so lässt sich das gesamte theologische Wirken von Otto Hermann Pesch zusammenfassen. Seine monumentale »Katholische Dogmatik aus ökumenischer Erfahrung« unterstreicht dies in eindrucksvoller Weise. Im Anschluss an dieses Werk, aber auch in teils kritischer Auseinandersetzung mit ihm befragen die Autoren des vorliegenden Bandes Voraussetzungen, Argumentationsfiguren und Zukunftsfähigkeit des theologischen Ansatzes Otto Hermann Peschs.

Es wird deutlich, dass er gerade in der konfessionell schwierigen Verhältnisbestimmung von Glaube, Tradition und Kirche einen wegweisenden Beitrag leistet, den Kirchen den Weg zur Einheit zu bahnen.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2014
Einband Paperback
Seitenzahl 146
Format 14 x 22 cm
ISBN/EAN 978-3-7867-3028-6
VGP-Nr. 303028
Schlagwörter Kirche, Konzil, Ökumene
Markus Wriedt (Hg.)

Markus Wriedt, Dr. theol., ist Professor für Kirchen- und Theologiegeschichte am Fachbereich Evangelische Theologie der Goethe-Universität Frankfurt a.M.

Presseinformation drucken