Globale Mächte und Gewalten – Wer steuert die Welt?

Die Verantwortung der Weltreligionen

  19,90 €
Inkl. 5% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Ein stetig beschleunigtes Weltgeschehen, medial drängend präsent, die Eigendynamik von globalen »Mächten und Gewalten« (wie dem Finanzkapital) lassen nach einer »Weltautorität«, zumindest aber nach klugen und partizipativen Formen der Steuerung Ausschau halten, nach verantwortlichen und wertegeleiteten Akteuren.
Dieses Buch tut das neben dem Blick auf die politische »Global Governance« in den Bereichen Finanzwirtschaft, Medien, Zivilgesellschaft und Religionen. Denn immer häufiger werden religiöse Akteure in Konflikten auch als vermittelnde, friedensstiftende Kräfte wahrgenommen und angerufen.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2011
Einband Paperback
Seitenzahl 226
Format 14 x 22 cm
ISBN/EAN 978-3-7867-2880-1
VGP-Nr. 302880
Schlagwörter Frieden, Moraltheologie, Religionssoziologie
Hermann Weber (Hg.)

Hermann Weber, Dr. theol., geboren 1958, ist Generalsekretär des Katholischen Akademischen Ausländer-Dienstes (KAAD) in Bonn.

Presseinformation drucken