Gönnen und Neiden

Psychotherapeutische und gesellschaftliche Aspekte

  22,99 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Sich mit anderen zu vergleichen, kann Menschen anspornen und herausfordern, aber auch neidisch machen. Neid beschädigt oft menschliche Beziehungen, vor allem die mitmenschliche Solidarität. Welche Möglichkeiten gibt es, das Ganze im Auge zu behalten, statt ausschließlich den eigenen Vorteil zu suchen? Wie können wir zu gegenseitigem Wohlwollen finden, in persönlichen Beziehungen wie auch in gesellschaftlichen Zusammenhängen?

Renommierte Fachleute aus Psychologie und Psychotherapie, Theologie, Kunst und Wirtschaft beleuchten das Thema Gönnen und Neiden aus interdisziplinärer Perspektive.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2012
Einband Paperback
Seitenzahl 188
Format 14 x 22 cm
ISBN/EAN 978-3-8436-0221-1
VGP-Nr. 010221
Schlagwörter Psychotherapie
Wolfgang Teichert (Hg.)

Wolfgang Teichert, Theologe, Pfarrer und Lehrbiblio- dramatiker, Wissenschaftlicher Leiter der Internationalen Gesellschaft für Tiefenpsychologie, leitet die Christliche Akademie des VCH e.V.

Christiane Neuen (Hg.)

Christiane Neuen, im Vorstand der C. G. Jung-Gesellschaft Köln, ist Lektorin für Psychologie.

Brigitte Dorst (Hg.)

Dr. Brigitte Dorst, Professorin für Psychologie, Jung’sche Analytikerin und Psychotherapeutin in eigener Praxis, Lehranalytikerin am C. G. Jung-Institut Stuttgart, war viele Jahre Schülerin der Sufi-Meisterin Irina Tweedie. Seit 1994 leitet sie Meditationsgruppen im Sophia-Zentrum. Zentrum für Meditation und Spirituelle Psychologie in Münster. Zahlreiche Vorträge und Veröffentlichungen u.a. zu: Symbolpsychologie, Krisenintervention, Psychotherapie und Spiritualität.

Presseinformation drucken