Gotland

Tausend Jahre Kultur- und Wirtschaftsgeschichte im Ostseeraum
Kieler Historische Studien, Band 31
Herausgegeben von Erich Hoffmann, Hermann Kulke, Hartmut Lehmann, Peter Nitsche, Werner Paravicini, Hain Rebas, Michael Salewski und Peter Weiß
  34,77 €
Inkl. 5% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Der Band enthält zehn erweiterte und überarbeitete Vorträge des internationalen Kolloquiums vom Juni 1986 an der Universität Kiel über die kulturelle und wirtschaftliche Bedeutung Gotlands im Ostseeraum. Inhalt: Vorwort; G. Kreutzer: Schiffe für Linkshänder und achtbeinige Pferde. Gotländische Bildsteine als kulturgeschichtliche Quelle; D. Hofmann: Gotlands alte Sprache und ihre Zeugnisse; S.O. Lindqvist: Die ökonomischen Grundlagen des gotländischen Landkirchenbaus im Mittelalter; K. Friedland: Gotland. Handelszentrum – Hanseursprung; H. Ost: Mittelalterliches Kunstschaffen auf Gotland; G.Svahnström: Nach der Blütezeit. Gotländische Malerei im 16. und 17. Jahrhundert; S. Körner: Gotländische Archive und Geschichtsschreiber; Å. G. Sjöberg: Gotlands Handel im 17. Jahrhundert; R.Bohn: Die Beziehungen zwischen Gotland und Lübeck im späten 18. Jahrhundert; L. O. Larsson: Gotland in unseren Herzen; Register.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 1988
Einband Leinenband mit Schutzumschlag
Ausstattung mit 109 Abbildungen
Seitenzahl 218
Format 15 x 22,5 cm
ISBN/EAN 978-3-7995-5931-7
VGP-Nr. 405931
Schlagwörter Kulturgeschichte, Kunstgeschichte, Skandinavien, Wirtschaftsgeschichte
Presseinformation drucken