Gotteszelt und Großskulptur

Kirchenbau der Nachkriegsmoderne in Baden-Württemberg
Arbeitshefte - Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart, Band 38
Herausgegeben vom Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart
  30,00 €
Inkl. 5% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Baden-Württemberg besitzt einen hochwertigen Bestand von Kirchen der 1960er und 1970er Jahre. Beflügelt von einer erneuerten Liturgie, modernen Baustoffen und einem freien Formverständnis entstanden puristische Kuben, assoziationsreiche Zelte und Großskulpturen aus Beton. Das Innere fasziniert als leuchtende Farbhalle, mystische Höhle oder bergender Schutzraum.

Das Landesamt für Denkmalpflege hat die jungen Sakralbauten untersucht und präsentiert ihre Entwicklung seit 1950 in einer bildreichen Darstellung, erstmals nicht nach Konfessionen und Landesteilen getrennt, sondern übergreifend nach architekturhistorischen Kriterien. Ein zweiter Teil ist den Kirchen der Wanderausstellung ZWÖLF gewidmet, deren herausragende Qualität ausführlich gewürdigt wird. Das Arbeitsheft versteht sich als Beitrag zur aktuellen Diskussion um die Zukunft der Kirchen der Nachkriegsmoderne.

Mit Beiträgen von Folkhard Cremer, Bernd Gehrke, Sabine Kraume-Probst, Melanie Mertens, Traugott Schächtele, Andrea Steudle und Jörg Widmaier
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2019
Einband Paperback
Ausstattung 420 meist farbige Abbildungen
Seitenzahl 248
Format 21 x 30 cm
ISBN/EAN 978-3-7995-1394-4
VGP-Nr. 401394
Presseinformation drucken