Gut leben – Tajimat Pujút

Prophetische Kritik aus Amazonien im Zeitalter der Globalisierung
Theologie interkulturell, Band 27
  25,00 €
Inkl. 5% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Mit ihrer Konzeption von »gut leben« – Tajimat Pujút – leisten die indigenen Völker einen unverzichtbaren Beitrag angesichts von ökologischer Krise, Erderwärmung und Klimawandel. Das Tajimat Pujút beinhaltet wertvolle Impulse für eine Neubestimmung von Lebensqualität, Wirtschaftsweise und Lebensstil sowie für ein gutes Leben für alle.

Birgit Weiler beschreibt das prophetische Zeugnis einer Ortskirche im Amazonasgebiet Perus an der Seite der indigenen Völker im gemeinsamen Engagement für den Erhalt des Regenwaldes. Sie analysiert wichtige Lernerfahrungen dieser Kirche im interkulturellen und interreligiösen Dialog und entwickelt daraus Perspektiven für die Kirche als Weltkirche.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2017
Einband Paperback
Seitenzahl 216
Format 14 x 22 cm
ISBN/EAN 978-3-7867-3052-1
VGP-Nr. 303052
Schlagwörter Ethik, Interkulturelle Theologie, Interreligiöses, Kirche und Gesellschaft, Werte
Birgit Weiler

Birgit Weiler, Dr. phil., geb. 1958, lehrt an der Jesuitenuniversität »Antonio Ruiz de Montoya« in Lima und ist theologische Beraterin der »Bischöflichen Kommission für soziale Aktion« (CEAS) und der »Kommission für Gerechtigkeit und Solidarität« des Episkopats von Lateinamerika und der Karibik (CELAM).

Presseinformation drucken