Habsburger Herrschaft vor Ort – weltweit (1300–1600)


  49,00 €
Inkl. 5% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Der Band befasst sich aus transnationaler Perspektive mit der lokalen Herrschaftsausübung der Habsburger. Der Blick richtet sich gezielt auf Peripherien des habsburgischen Herrschaftskomplexes, auf ländliche und kleinstädtische Verhältnisse und auf die dort agierenden Amtleute – dies jedoch in ganz unterschiedlichen Weltgegenden: Die insgesamt 14 Beiträge untersuchen Beispiele aus Österreich, Süddeutschland und der Schweiz, den Niederlanden, der Iberischen Halbinsel sowie aus Mittel- und Südamerika.

Die Beiträge fragen aus vergleichender Perspektive, was am habsburgischen Herrschaftskomplex eigentlich spezifisch habsburgisch war, und diskutieren das Verhältnis zwischen Zentralen und Außenstellen eines vormodernen politischen Systems.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2013
Einband Hardcover mit Schutzumschlag
Ausstattung mit etwa 16 z.T. farbigen Abbildungen
Seitenzahl 300
Format 17 x 24 cm
ISBN/EAN 978-3-7995-0891-9
VGP-Nr. 400891
Thomas Zotz (Hg.)

Prof. Dr. Thomas Zotz. Studium der Fächer Geschichte, Latein, Geografie sowie Ur- und Frühgeschichte in Freiburg i. Br., Wien und Hamburg. Von 1989 bis 2010 Professor für Mittelalterliche Geschichte mit dem Schwerpunkt Mittelalterliche Landesgeschichte des deutschsprachigen Südwestens in Freiburg i. Br. Forschungsschwerpunkte: Siedlungs- und Herrschaftsgeschichte am südlichen Oberrhein, Adel und Burgen im deutschen Südwesten, Herzogtum Schwaben und Zähringer, Pfalzen und königliche Herrschaftspraxis, Rittertum und Bürgertum im Hoch- und Spätmittelalter.

Presseinformation drucken