Hauptbahnhof Stuttgart

Ein Wahrzeichen in Bildern

  10,00 € Ursprungspreis 19,90 €
Inkl. 5% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Der Stuttgarter Hauptbahnhof, von 1914 bis 1928 durch das Büro von Paul Bonatz und Friedrich Eugen Scholer errichtet, gilt mit seinem markanten Turm als eines der Wahrzeichen Stuttgarts. Nicht erst seit der Kontroverse um Stuttgart 21 werden der Denkmalwert und die Bekanntheit des Gebäudes immer wieder vehement unterstrichen.

Ungewöhnliche Blickwinkel sowie atmosphärisch dichte Aufnahmen zeigen den Stuttgarter Hauptbahnhof von seiner bekannten, aber auch von seiner vielen Passanten unbekannten Seite. Die profunde Einleitung und die ausführlichen Bildlegenden, in denen auch die effiziente Wegeführung durch den Bahnhof deutlich wird, machen das Buch zu einem neuen Standardwerk.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2011
Einband Hardcover
Ausstattung mit zahlreichen Abbildungen
Seitenzahl 160
Format 22 x 25 cm
ISBN/EAN 978-3-7995-0879-7
VGP-Nr. 400879
Schlagwörter Denkmal, Stuttgart, Südwestdeutschland
  • City Stadtmagazin, Pforzheim
    »Im neu erschienenen Bildband dokumentieren Ulrike Seeger und Rose Hajdu die avantgardistische Formensprache des Stuttgarter Baudenkmals [...] Die profunde Einleitung und die ausführliche Bildlegenden machen das Buch zu einem neuen Werk der Architekturhistorie.«
  • Mannheimer Morgen, 28. März 2011
    »... Das Projekt »Stuttgart 21« ist vielleicht umstritten, die Qualität des Gebäudes, um das diskutiert wird, ist es nicht: Der Stuttgarter Hauptbahnhof ist der wichtigste Bau von Paul Bonatz (1877–1956). Wie detailliert er den Komplex plante, wie anspruchsvoll er Türen, Treppen und selbst die Bereiche gestaltete, die man für gewöhnlich nicht zu Gesicht bekommt, zeigt ein Bildband der Fotografin Rose Hajdu und Kunsthistorikerin Ulrike Seeger.
    Eine bemerkenswerte Würdigung eines bemerkenswerten Gebäudes.«
  • Rheinische Post, 11. Mai 2011
    »... Das Buch ist ein Erlebnis und präsentiert uns den umstrittenen Bahnhof als Kunstwerk.«
Ulrike Seeger

PD Dr. Ulrike Seeger, geboren 1964 in Stuttgart, ist Kunsthistorikerin und Romanistin. Zuletzt hat sie den Lehrstuhl für Kunstgeschichte der Universität Greifswald vertreten. Ihr Forschungsschwerpunkt ist unter anderem die Architekturgeschichte.

Rose Hajdu

Rose Hajdu, geboren 1956 in Stuttgart, hat nach einer Ausbildung in Werbe- und Architekturfotografie einige Jahre als Amtsfotografin des Landesdenkmalamts Baden-Württemberg gearbeitet. Nach diversen Auslandsaufenthalten ist sie seit 1985 freie Fotografin mit den Schwerpunkten Architekturfotografie, Kunst, Denkmalpflege und Archäologie.

Presseinformation drucken