Heilig – Tabu

Christen und Muslime wagen Begegnungen
Kommunikative Theologie, Band 13
  24,90 €
Inkl. 5% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
In welcher Form lässt sich Glaube in einem multireligiösen Kontext öffentlich leben? Wie ist es möglich, dass Muslime und Christen ihre Religion nicht nur nebeneinander oder gegeneinander, sondern – mit Respekt für die Unterschiede – auch miteinander leben können? Die Frage nach einer interreligiösen Begegnungskultur ist keine Frage für Experten: Sie hat ihren Ort im Alltag der Menschen.

Der Band beleuchtet Chancen und Grenzen vom »Wagnis Begegnung« zwischen Muslimen und Christen. Am Beispiel konkreter Erfahrungen soll diesen Fragen nach dem Verbindenden und Trennenden, dem Heiligen und den Tabus nachgegangen und Aufmerksamkeiten für einen Dialog des Handelns entwickelt werden.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2009
Einband Paperback
Seitenzahl 368
Format 14 x 22 cm
ISBN/EAN 978-3-7867-2784-2
VGP-Nr. 302784
Schlagwörter Christentum, Interreligiöses, Islam, Politische Theologie
Hamideh Mohagheghi (Hg.)

Hamideh Mohagheghi, geboren 1954, studierte Jura im Iran und islamische Theologie in Hamburg. Sie ist Lehrbeauftragte an der Universität Paderborn und selbstständige Bildungsreferentin für Themen islamischer Religion.

Martina Kraml (Hg.)

Martina Kraml, Dr. theol., Mag. phil., ist Universitätsprofessorin für Katechetik/Religionspädagogik und Religionsdidaktik am Institut für Praktische Theologie der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Innsbruck sowie an der School of Education – Fakultät für LehrerInnenbildung in Innsbruck.

Daniela Kästle (Hg.)

Daniela Kästle, geboren 1978, studierte Theologie, Geschichte und Deutsch in Tübingen. Derzeit Referendariat für das Lehramt an Gymnasien.

Presseinformation drucken