Herrschaft und Legitimation: Hochmittelalterlicher Adel in Südwestdeutschland

Erstes Symposion »Adel, Ritter, Ritterschaft vom Hochmittelalter bis zum modernen Verfassungsstaat« am 21. und 22. Mai 1998 auf Schloss Weitenburg
Schriften zur südwestdeutschen Landeskunde, Band 36
Herausgegeben in Verbindung mit dem Institut für Geschichtliche Landeskunde und Historische Hilfswissenschaften der Universität Tübingen
Wilfried Hartmann, Ulrich Köpf, Dieter Langewiesche, Sönke Lorenz, Bernhard Mann, Winfried Schenk, Anton Schindling, Wilfried Schöntag, Barbara Scholkmann
  20,90 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Im 11. Jahrhundert gewann relativ gut erkennbar ein Prozess an Dynamik, der zu gravierenden Veränderungen in der hochmittelalterlichen Gesellschaft führte. Es geht um jenen folgenreichen Strukturierungsvorgang, der den hohen Adel in dieser Zeit erfasste. Diese Entwicklung steht im Zentrum der Beiträge dieses Bandes.

Stephan Molitor: Zur südwestdeutschen Adelsforschung
Gerhard Lubich: Früh- und hochmittelalterlicher Adel zwischen Tauber und Neckar. Genese und Prägung adliger Herrschaftsräume im fränkisch-schwäbischen Grenzgebiet
Petra Skoda: »Nobiles viri atque liberi – de domo ducis«. Zum sozialgeschichtlichen Wandel im Breisgau der frühen Zähringerzeit
Sönke Lorenz: Pfalzgraf Rudolf I. von Tübingen (+1219) - ein Reichsfürst?
Hans Harter: Die Grafen von Hohenberg und die ritterlich-höfische Kultur um 1190. Ein Beitrag zur Gönnerfrage Hartmanns von Aue
Ellen Widder: Methodische Überlegungen zum Adel im 12. Jahrhundert. Das Beispiel Westfalen
Peter Weiss: Die Anfänge der besiegelten »Privat«-Urkunde im hochmittelalterlichen Schwaben
Alan V. Murray: Hochmittelalterlicher Kreuzzug als frühneuzeitliche Adelslegitimation. Die schwäbisch-rheinländischen Teilnehmer des Ersten Kreuzzugs in der Chronik des Grafen Froben Christoph von Zimmern
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2002
Einband Hardcover
Ausstattung mit 6 Abbildungen
Seitenzahl 192
Format 16,8 x 24 cm
ISBN/EAN 978-3-7995-5236-3
VGP-Nr. 405236
Schlagwörter Adel, Grafen, Herrschaftsräume
Sönke Lorenz (Hg.)

Prof. Dr. Sönke Lorenz war Direktor des Instituts für Geschichtliche Landeskunde und Historische Hilfswissenschaften am Historischen Seminar der Universität Tübingen. Er verstarb am 8. August 2012.

Presseinformation drucken