Hofkunst in Hohenlohe

Forschungen aus Württembergisch Franken, Band 44
Herausgegeben vom Historischen Verein für Württembergisch Franken, dem Stadtarchiv Schwäbisch Hall und dem Hohenlohe-Zentralarchiv Neuenstein
  34,77 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Der vorliegende, reich ausgestattete Sammelband beleuchtet in vielen Facetten die »Hofkunst in Hohenlohe« in einzigartigen Zeugnissen wie den Werken der Familien Kern und Sommer, aber auch den profanen künstlerischen Alltag in kleinen Residenzen. Er geht auf die Vorträge einer im MAi 1993 veranstalteten Arbeitstagung dreier der Landesgeschichte verpflichteten Institutionen im Bildungshaus Kloster Schöntal zurück und behandelt das Thema in geschichte, Architektur, Bildender Kunst, Kunsthandwerk, Kunstkammersammlung, Garten- und Stadtplanung.

Aus dem Inhalt:
Vorwort; F. K. Fürst zu Hohenlohe-Waldenburg: Zur Geschichte der Hohenloher Fürstenhäuser; G. Taddey: Bodo Ebhardt und die Restaurierung von Schloß Neuenstein; K. Merten: Die Schlösser der Grafen und Fürsten von Hohenlohe im 18. Jahrhundert; K. Stober: Bartenstein, Ingelfingen, Öhringen: Hohenloher Residenzen und ihre Stadtanlagen; J. Hennze: Johann Wolfgang Fichtmayer – Hofbaumeister am Beginn des 18. Jahrhunderts; M. Baumgartner: Fürstengärten in Hohenlohe – Liebende Blicke aus der Distanz; V. Schneider: Vergleich der Hohenloher Grafen und der Würzburger und Bamberger Fürstbischöfe als Auftraggeber am Beispiel des Bildhauers Michael Kern (1580–1649); R. Stratmann-Döhler: Hohenloher Möbel; J. Zahlten: Sammeltätigkeit und Kunstkammerbesitz an den Hohenloher Höfen; C. Theuerkauff: Zu drei Elfenbeinreliefs der Kirchberger Kunstkammer auf Schloß Neuenstein; B. Cämmerer: Neue Beobachtungen an der Neuensteiner Elfenbeinschale des Johann Michael Maucher; Schlußdiskussion.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 1996
Einband Leinenband mit Schutzumschlag
Ausstattung mit zahlreichen teils farbigen Abbildungen
Seitenzahl 208
Format 21 x 29,5 cm
ISBN/EAN 978-3-7995-7645-1
VGP-Nr. 407645
Harald Siebenmorgen (Hg.)

Professor Dr. Harald Siebenmorgen ist Direktor des Badischen Landesmuseums Karlsruhe.

Presseinformation drucken