Vorschau

Islamische Theologie in Deutschland

Eine Zwischenbilanz

  22,00 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Nicht auf Lager
Erscheint im November 2022.
Zur Vorbestellung des Produkts wenden Sie sich bitte direkt an unseren Kundenservice oder an Ihre Buchhandlung.
Seit der Empfehlung des Wissenschaftsrates im Jahr 2010 zur Einrichtung islamischer Studien ist die islamische Theologie in Deutschland dabei, sich als vollständiges und gleichberechtigtes Fach im Wissenschaftssystem zu etablieren. Sie soll den gesamten Kanon einer Wissenschaftsdisziplin in Forschung und Lehre abdecken, wissenschaftliche Denkschulen begründen und eigene akademische Kommunikationsräume schaffen, die interdisziplinär offen sind.

Was ist aus diesem Anspruch geworden? Welche Studierenden wurden erreicht? Konnte die islamische Theologie Einfluss auf den traditionellen Islam gewinnen? Wer waren und sind die Dialogpartner? Welche Rolle spielen die islamischen Verbände? Schließlich: Etabliert sich in Deutschland eine eigene, vom europäischen Kontext geprägte Theologie?

Ausgehend von diesen Fragen zieht der Band eine Zwischenbilanz, erörtert Grundlagen, Chancen und Herausforderungen und entwickelt Perspektiven für die islamische Theologie im Konzert der Wissenschaften.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2020
Einband Paperback
Seitenzahl ca. 128
Format 14 x 22 cm
ISBN/EAN 978-3-7867-3210-5
VGP-Nr. 303210
Schlagwörter Bildung, Interreligiöses, Islam, Kirche und Gesellschaft, Universität
Detlef Schneider-Stengel (Hg.)

Detlef Schneider-Stengel, Dr. theol., ist im Bistum Essen Referent für Interreligiösen Dialog sowie Persönlicher Referent von Weihbischof Wilhelm Zimmermann.

Presseinformation drucken