Jetzt ist die Zeit

Ungeduldige ökumenische Zwischenrufe

  17,90 €
Inkl. 5% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Ökumene ist heute so aktuell wie aus der Mode, so diskutiert wie vernachlässigt. Vielerorts wird sie im Alltag gelebt, Gesprächskreise und theologische Kommissionen sind einen weiten Weg der Verständigung gegangen. Die Ergebnisse werden aber kaum rezipiert, offizielle Schritte bleiben aus, das eigene konfessionelle Profil scheint wichtiger als das Bemühen um Gemeinsamkeit. Ist das noch ökumenische Bewegung? Bernd Jochen Hilberath macht ökumenisch engagierte Christinnen und Christen in den Ortskirchen und Basisgruppen mit theologischen Ergebnissen vertraut, bestärkt sie in ihrem Einsatz und ermutigt, den ökumenischen Weg konsequent weiterzugehen.
Mehr Informationen
Auflage 2. Auflage 2013
Einband Paperback
Seitenzahl 216
Format 14 x 22 cm
ISBN/EAN 978-3-7867-2808-5
VGP-Nr. 302808
Schlagwörter Kirche, Ökumene
  • Otto Hermann Pesch
    »Es ist nach Machart, Sprache und Thematik - soviel konnte ich sofort feststellen - das richtige Buch für die ökumenisch engagierten Christen in den Gemeinden, die mutlos zu werden drohen. Danke für diesen guten Einfall und - vor allem! - für die gelungene Mischung aus geistlicher Ermutigung und gediegener allgemeinverständlicher Erläuterung der Probleme ohne überflüssige Fachsimpelei.«
  • bn.bibliotheksnachrichten, # 3 / 2010
    »... Es ist eine wertvolle sachliche Darstellung, die klar Stellung für eine differenziert zu denkende und zu praktizierende Ökumene bezieht und die bestärkt, den eingeschlagenen Weg konsequent weiterzugehen. Breit zu empfehlen!.«
Bernd Jochen Hilberath

Bernd Jochen Hilberath ist emeritierter Professor für Dogmatische Theologie und Dogmengeschichte und war bis 2014 Direktor des Instituts für Ökumenische und Interreligiöse Forschung an der Universität Tübingen.

Presseinformation drucken