Krippengeflüster

Weihnachten zwischen Skepsis und Sehnsucht

  17,00 €
Inkl. 5% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Weihnachten ist bis heute eines der größten Feste der Menschheit. Aber: Seine religiöse Bedeutung zu erschließen, fällt vielen immer schwerer. Ein Großteil des überlieferten, kulturell eingeübten religiösen Vokabulars wirkt seltsam verbraucht. Menschwerdung? Sünde? Erlösung?

Magnus Striet nähert sich in einer neuen Weise dem Weihnachtsfest. Ungeschminkt wirft er Ballast der Tradition ab und entwickelt eine Rede vom Menschen, dessen größte Sehnsucht es sein könnte, dass Gott selbst Mensch wird. Ohne die Lust am Leben zu verlieren, nimmt er die Skepsis diesem Fest gegenüber ernst: Ist wirklich zu glauben, dass Gott selbst als der Jude Jesus das Menschsein geteilt hat? Als verletzbares Kind geboren wurde?

Ein ungewohnter Zugang, den Sinn des Festes für heute neu zu erschließen.
Mehr Informationen
Ausgabe Überarbeitete Neuausgabe
Auflage 3. Auflage 2018
Einband Hardcover
Seitenzahl 120
Format 12 x 19 cm
ISBN/EAN 978-3-7867-3061-3
Alte ISBN 978-3-7867-2678-4
VGP-Nr. 303061
Schlagwörter Christentum, Gottesfrage, Jesus Christus, Philosophie, Weihnachten
Magnus Striet

Magnus Striet, Dr. theol. habil., geboren 1964. Professor für Fundamentaltheologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Durch rege Vortragstätigkeit und als Autor der Zeitschrift »Christ in der Gegenwart« ist er einer breiteren Leserschaft bekannt.

Presseinformation drucken