Kunstschätze aus Hohenlohe


  19,90 €
Inkl. 5% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Das Buch zur Ausstellung »Kunstschätze aus Hohenlohe« erzählt vom Wirken der weit verzweigten Fürstenfamilie Hohenlohe, die dem Land seinen Namen gab, von der Blüte der ehemaligen freien Reichstadt Schwäbisch Hall und von überregional bedeutenden Kunstsammlungen.

Vorgestellt werden die Kunstkammer des Fürstenhauses, das berühmte Kirchberger Kunstkabinett mit dem Hut des Schwedenkönigs Gustav Adolf und die wichtigsten bürgerlichen Sammlungen der Region: die Schützenscheiben aus dem Hällisch-Fränkischen Museum, die einen ganz direkten Einblick in die Geschichte der Reichsstadt Schwäbisch Hall geben, die international renommierte Grafik-Sammlung von Max Kade mit Werken von Dürer und Rembrandt und Meisterwerke aus der Sammlung Würth, die der Öffentlichkeit selten oder nie gezeigt wurden, Gemälde und Skulpturen von Baselitz, Beckmann, Hockney, Kiefer und Picasso.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2015
Einband Hardcover
Ausstattung mit zahlreichen Farb- und s/w-Abbildungen
Seitenzahl 208
Format 24 x 28 cm
ISBN/EAN 978-3-88294-470-9
VGP-Nr. 410470
Presseinformation drucken