Landschaften der Seele oder: Wie man die Angst überwindet

Grimms Märchen tiefenpsychologisch gedeutet
Drewermann, Landschaften der Seele, Band 3
  28,00 €
Inkl. 5% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Eugen Drewermann hat festgestellt, dass im Zentrum jeder seelischen Erkrankung die Angst steht und dass man diese nur heilen kann, wenn man ihren Sinn versteht.
Märchen wie »Hänsel und Gretel«, »Aschenputtel« oder »Der Wolf und die sieben jungen Geißlein« handeln von solcher Angst. Sie zeigen aber zugleich, dass diese zu einem Aufbruch führen kann und sie sich schließlich ganz überwinden lässt.

»Vier Märchen über Angst und Liebe, die den langen Weg umschließen, der von den ungeheueren Verstellungen des Kindseins hinüberführt zu einer selbstbewußten Einheit mit sich selbst – eine Art Vademecum jeder Psychotherapie.«

Eugen Drewermann

Band 3 mit folgenden Märchen:
• Hänsel und Gretel
• Aschenputtel
• Der Wolf und die sieben jungen Geißlein
• Der Wolf und der Fuchs
Mehr Informationen
Auflage 2. Auflage 2019
Einband Hardcover mit Schutzumschlag
Seitenzahl 440
Format 14 x 22 cm
ISBN/EAN 978-3-8436-0618-9
VGP-Nr. 010618
Schlagwörter Liebe, Märchen, Tiefenpsychologie
Eugen Drewermann

Dr. Eugen Drewermann ist Theologe, Psychoanalytiker und Schriftsteller mit internationaler Reichweite; er gehört zu den erfolgreichsten theologischen Autoren. Für sein friedenspolitisches Engagement wurde er 2007 mit dem Erich-Fromm-Preis ausgezeichnet, 2011 erhielt er den internationalen Albert-Schweitzer-Preis, 2019 den Preis der Internationalen Hermann-Hesse-Gesellschaft. Der gefragte Referent nimmt immer wieder Stellung zu aktuellen gesellschaftspolitischen Fragen.

Presseinformation drucken