Maria Menz: Gedichte


  60,00 €
Inkl. 5% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Die Dichterin: Maria Menz (1903–1996) lebte zurückgezogen im oberschwäbischen Oberessendorf. Seit 1968 veröffentlichte sie mehrere Gedichtbände, gefördert vom Literarischen Forum Oberschwaben, namentlich von Martin Walser. Die 1981 bei Thorbecke erschienene Gesamtausgabe ihrer Gedichte wird hiermit neu aufgelegt. Ergänzt wird die Neuauflage um die Laudatio Martin Walsers anlässlich der Erstauflage und um eine CD mit einem Dokumentarfilm des Südwestdeutschen Rundfunks über Maria Menz: »Aus dem Winkel gelupft«.

Maria Menz (1903–1996) lebte als Dichterin auf dem elterlichen Bauernhof in Oberessendorf. Sie wurde 1982 mit dem Johan-Peter-Hebel-Preis des Landes Baden-Württemberg und mit dem Droste-Preis der Stadt Meersburg ausgezeichnet. 1983 erhielt sie den päpstlichen Orden Pro Ecclesia et Pontifice und 1988 das Bundesverdienstkreuz.
Mehr Informationen
Auflage-Beschreibung 3 Bände
Auflage 1. Auflage 2008
Einband Leinenband
Ausstattung mit CD-Beilage
Seitenzahl 746
Format 14 x 24 cm
ISBN/EAN 978-3-7995-0822-3
VGP-Nr. 400822
Presseinformation drucken