Marias Panzerhemd und Josefs Hosen

Kurioses und Verborgenes in der christlichen Kunst

  19,90 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Eine Frau mit Papstkrone, Josef, der sich an der Krippe seiner Beinkleider entledigt, oder Maria, die ihrem Sprössling einen Talisman umhängt - diese und andere Kuriositäten entdecken wir in der christlichen Kunst, nicht selten sogar in den heiligsten Sälen des Vatikan. Was mögen die Bilder bedeuten? Hat etwa die Inquisition versagt? Nein, kirchliche Kunst unterlag seit jeher der klerikalen Zensur. Doch die Künstler ihrerseits verstanden es immer wieder, die Glaubenswächter auszutricksen ...

Kurzweilig und informativ erklärt Josef Imbach anhand von zahlreichen illustrierten Beispielen die heute weithin unbekannte Bildsprache der christlichen Kunst. Theologisch und kunstgeschichtlich fundiert deutet er uns ihren verborgenen Sinn.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2011
Einband Hardcover mit Schutzumschlag
Ausstattung mit 16 Farbtafeln und zahlreichen s/w-Abbildungen
Seitenzahl 212
Format 14 x 22 cm
ISBN/EAN 978-3-8436-0073-6
VGP-Nr. 010073
Schlagwörter Christentum, Kunst, Theologie und Kunst - Literatur
Josef Imbach

Dr. Josef Imbach wirkte bis 2010 an der Universität Basel als Lehrbeauftragter für Katholische Theologie. Inzwischen unterrichtet er an der Seniorenuniversität Luzern. Darüber hinaus ist er in der Erwachsenenbildung und in der praktischen Seelsorge tätig.

Presseinformation drucken