Neuerscheinung

Mit Geistkraft und Mut

Die Anfänge des Frauenreferats in der evangelisch-lutherischen Landeskirche in Bayern 1987–1997

  25,00 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Dieses Buch ist Zeitzeugnis des Aufbruchs der Frauen in der evangelischen Kirche in Bayern ab 1980 und beschreibt eindrucksvoll die Entwicklungsschritte des Frauenreferats. Porträts wichtiger Frauen, Dokumente, Geschichten am Rande, biografische sowie liturgische Texte lassen diese Anfänge lebendig werden.

Die Herausgeberinnen haben den Aufbruch der Kirchlichen Frauenbewegung von 1987–1996/97 verantwortlich mitgestaltet, sowohl in der Probephase des »Arbeitsbereichs Frauen in der Kirche« als auch während vieler Jahre im Team als Referentinnen im Frauenreferat.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2019
Einband Paperback
Seitenzahl 272
Format 16 x 21 cm
ISBN/EAN 978-3-7966-1783-6
VGP-Nr. 201783
Schlagwörter Feministische Theologie, Frauen, Kirche, Kirche und Gesellschaft, Kirchenreform
Sigrid Schneider-Grube (Hg.)

Sigrid Schneider-Grube ist Kirchenrätin i. R., Diplom-Pädagogin, Sozialarbeiterin grad. (FH) und Organisationsberaterin. Sie engagierte sich in der kirchlichen Akademiearbeit, für politische Frauenbildungs- und Frauenverbandsarbeit, war 15 Jahre als Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte sowie teilweise als Leiterin des landeskirchlichen Frauenreferats tätig. Für den Einsatz der Rechte von Frauen bekam sie 2011 das Bundesverdienstkreuz. Sie lebt seit vielen Jahren in München.

Brigitte Enzner-Probst (Hg.)

Dr. Brigitte Enzner-Probst ist eine der ersten Pfarrerinnen der Evangelischen Landeskirche in Bayern (ELKB). Nach dem Gemeindepfarramt war sie Theologische Referentin im Frauenreferat der ELKB, München, anschließend Privatdozentin für Praktische Theologie in Bern. Sie lebt im Ruhestand in Rimsting/Chiemsee und leitet dort das »Haus Herzblick«. Sie ist gefragte Referentin und Buchautorin und war viele Jahre Mitherausgeberin des FrauenKirchenKalenders.

Presseinformation

Versandaktion Ostern