Mystagogisch begleiten

Empirische Analysen von Gesprächen mit Pastoralreferentinnen und Patoralreferenten der Diözese Rottenburg-Stuttgart und der Erzdiözese Freiburg
Zeitzeichen, Band 30
  39,00 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
PastoralreferentInnen sind Mystagoginnen und Mystagogen. Auf der Grundlage von Gesprächen mit dieser Berufsgruppe beschreibt die vorliegende Studie das mystagogische Selbstverständnis von Pastoralreferentinnen und -referenten und entwickelt einen aus der Praxis abgeleiteten Mystagogiebegriff, der die Forderung Karl Rahners, dass der Christ »Mystagoge sein« muss, angesichts pastoraler Herausforderungen aktualisiert und konkretisiert.

Claudia Guggemos zeigt auf, dass für die Zukunft der Kirche Mystagogie eine zentrale Grundkompetenz für Haupt- und Ehrenamtliche auf allen Ebenen sein muss. Besonders anschaulich wird diese Forderung durch praxisrelevante mystagogische Lernprozesse, die motivierend und anstiftend wirken.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2012
Einband Paperback
Seitenzahl 520
Format 16,5 x 24 cm
ISBN/EAN 978-3-7867-2960-0
VGP-Nr. 302960
Schlagwörter Religiöse Erziehung, Wegbegleitung
Claudia Guggemos

Claudia Guggemos, Dr. theol., M.A., Pastoralreferentin, war von 2002–2012 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Religionspädagogik, Kerygmatik und Kirchliche Erwachsenenbildung an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Tübingen. Seit Juni 2012 arbeitet sie als Referentin für Diakonie und Ehrenamt am Institut für Fort- und Weiterbildung der Diözese Rottenburg-Stuttgart.

Presseinformation drucken