Neue Forschungen zu Grundproblemen der badischen Geschichte im 19. und 20. Jahrhundert

Oberrheinische Studien, Band 2
Herausgegeben von der Arbeitsgemeinschaft für geschichtliche Landeskunde am Oberrhein e.V.
  18,41 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Aus dem Inhalt:
Vorwort; R. Rürup: Die Emanzipation der Juden in Baden; E. Hock: Deutsch-russische Begegnung in Baden; K. S. Bader: Die badische Verfassung von 1818 und ein Jahrhundert badischer Verfassungswirklichkeit; M. Botzenhart: Baden in der deutschen Revolution 1848/49; L. Gall: Die partei- und sozialgeschichtliche Problematik des badischen Kulturkampfs; J. Becker: Baden, Bismarck und die Annexion von Elsaß und Lothringen; G. Kaller: Zur Revolution von 1918 in Baden. Klumpp-Putsch und Verfassungsfrage; H. Rehberger: Die Gleichschaltung des Landes Baden 1932/33; K. Scholder: Baden im Kirchenkampf des Dritten Reiches. Aspekte und Fragen; G. Haselier: Die Bildung des Landes Württemberg-Baden 1945/46; P. H. Stemmermann: Die badisch-pfälzische Familie Buhl. Biographie einer Familie von Industriepionieren und liberalen Politikern; H. G. Zier: Die Industrialisierung des Karlsruher Raumes. Ein Beitrag zur Wirtschaftsgeschichte Badens; P. H. Stemmermann: Wilhelm Lorenz. Sein Ettlinger Werk und die Daimler-Motoren-Gesellschaft; P. Waibel: Register; E. Reinhard: Verzeichnis der Vorträge der Arbeitsgemeinschaft für geschichtliche Landeskunde am Oberrhein vom 8. 5. 1970 bis zum 2. 3. 1973.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 1973
Einband Leinenband mit Schutzumschlag
Ausstattung mit 25 Abbildungen
Seitenzahl 414
Format 16,5 x 24 cm
ISBN/EAN 978-3-7995-7802-8
VGP-Nr. 407802
Schlagwörter Sozialgeschichte, Verfassungsgeschichte, Wirtschaftsgeschichte
Presseinformation drucken