Paare

Wie Beziehungsphantasien unsere Liebe prägen

  20,00 €
Inkl. 5% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Wenn wir lieben, entwickeln wir Beziehungsphantasien. Der Partner wird dann zum Beispiel idealisiert oder wir sehen ihn umgekehrt als bedrohlichen Rivalen. Diese Beziehungs-phantasien sind uns nicht bewusst, ihnen zugrunde liegen archetypische Muster. Diese Muster wurden bereits in den Götterpaaren alter Mythen symbolisiert, etwa Shiva und Shakti, die miteinander verschmelzen; Zeus und Hera, die ständig streiten; oder Pygmalion, der sich eine Frau nach seiner Vorstellung erschaffen will.

In diesem Klassiker beschreibt die renommierte Jung’sche Analytikerin und Psychotherapeutin Verena Kast, welche Beziehungsphantasien von heutigen Paaren gelebt werden und wie mit Hilfe eines Blicks in den Spiegel der Mythen unsere Liebesbeziehungen besser verstehbar werden.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2019
Einband Hardcover mit Schutzumschlag
Seitenzahl 184
Format 14 x 22 cm
ISBN/EAN 978-3-8436-1191-6
VGP-Nr. 011191
Schlagwörter Analytische Psychologie, Liebe, Liebespaar, Mythologie, Partnerschaft

Veranstaltungen


Zürich
19:00 Uhr
Verena Kast

Dr. Verena Kast, Professorin für Psychologie und Psychotherapeutin in eigener Praxis, ist Dozentin und Lehranalytikerin am C. G. Jung- Institut Zürich. Sie hat zahlreiche, viel beachtete Werke zur Psychologie der Emotionen, zu Grundlagen der Psychotherapie und der Interpretation von Märchen und Träumen verfasst.

Presseinformation drucken