Priester werden – weltoffen, schwäbisch, katholisch

200 Jahre Wilhelmsstift und Priesterseminar

  25,00 €
Inkl. 5% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Egal, ob jemand Pfarrer, Professor, Generalvikar oder Weihbischof wurde – die durchlaufene Priesterausbildung ist prägend und bleibt in lebhafter Erinnerung: das Zurechtkommen ohne eigenen Hausschlüssel, das Gemeinschaftsleben in den Häusern, die Erfahrungen mit den Professoren und Ausbildungsverantwortlichen, die spannenden theologischen Themen und Auseinandersetzungen ...

In diesem Jubiläumsband erzählen Priester der Diözese Rottenburg-Stuttgart von ihren Erfahrungen im Bischöflichen Theologenkonvikt Wilhelmsstift in Tübingen und im Priesterseminar in Rottenburg. So zeigt sich durch die Generationen hindurch auch der Wandel im Verständnis der Priesterausbildung. Ergänzende Beiträge zur Geschichte der beiden Häuser sowie zahlreiche Abbildungen und Originaldokumente zeichnen ein lebendiges Bild der beiden Einrichtungen und geben einen Einblick in die heutige Priesterausbildung.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2017
Einband Hardcover
Ausstattung mit zahlreichen Abbildungen
Seitenzahl 262
Format 20 x 26,5 cm
ISBN/EAN 978-3-7966-1747-8
VGP-Nr. 201747
Schlagwörter Biografie, Gemeindearbeit, Kirche, Kirchengeschichte
Andreas Rieg (Hg.)

Msgr. Andreas Rieg ist Regens des Priesterseminars der Diözese Rottenburg-Stuttgart in Rottenburg.

Martin Fahrner (Hg.)

Msgr. Martin Fahrner ist Direktor des Wilhelmsstifts, dem Bischöflichen Theologenkonvikt der Diözese Rottenburg-Stuttgart, in Tübingen.

Presseinformation drucken